News

„Welcome Home“ der Berliner Olympiateilnehmer

Berlin 29.08.2016 Sportmetropole Berlin Saisoneröffnung Welcome Home Team Berlin Rio Foto: Camera4 Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

Foto: Camera4

Gestern wurden die Berliner Olympiateilnehmer im Rahmen des feierlichen Saisonauftakts der Sportmetropole Berlin im Olympiastadion empfangen.

Die Sportler, die sich beim Olympiastützpunkt Berlin auf die Wettkämpfe in Rio vorbereitet haben, wurden von dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller, Sportsenator Frank Henkel, OSP-Leiter Dr. Harry Bähr sowie LSB-Präsident Klaus Böger für ihr Engagement und ihre herausragenden Leistungen geehrt. An jeder vierten der 42 Medaillen für Deutschland war das „Team Berlin Rio“ beteiligt. Insgesamt holten die Sportlerinnen und Sportler in den olympischen Wettkämpfen vier Mal Gold, drei Mal Silber und vier Mal Bronze in die deutsche Hauptstadt.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller: „Die sportliche Bilanz des ‚Team Berlin Rio‘ kann sich sehen lassen. Die Team-Mitglieder waren in Rio hervorragende Botschafter unserer Stadt in der internationalen Sportwelt. Dafür danke ich im Namen Berlins von ganzem Herzen. In einer guten Woche fangen für den anderen Teil des ‚Team Berlin Rio‘ die Paralympics an. Die Sportmetropole Berlin und die Berlinerinnen und Berlinern drücken dann von neuem die Daumen und hoffen gemeinsam auf weitere Medaillen. Ich wünsche unseren Team-Mitgliedern für die Paralympics in Rio viel Erfolg! Selbstverständlich gilt das Gleiche für die Berliner Proficlubs, denen ich einen erfolgreichen Start in die Saison 2016/2017 wünsche!“

Frank Henkel, Senator für Inneres und Sport: „Unser Berliner Team in Rio hat uns Freude gemacht. Wir haben in den zwei Wochen viele unglaubliche Leistungen und Erfolge erlebt, und auch einige Überraschungen. Die Bilanz ist hervorragend: Rund jede vierte deutsche Medaille kommt aus der Sportmetropole Berlin. Der Olympiastützpunkt Berlin hat damit seinen sehr guten Ruf wiederholt bestätigt. Alle Berliner Sportlerinnen und Sportler haben sich jahrelang auf diesen großen Moment bei den Olympischen Spielen intensiv vorbereitet und verdienen dafür höchste Anerkennung, auch wenn sich manche Medaillenhoffnungen nicht erfüllt haben. Sie alle haben unsere Stadt großartig vertreten.“

Dr. Harry Bähr: „Berlin hat einen besonders guten Beitrag für das Abschneiden der Deutschen Olympiamannschaft geleistet. Neun Sportarten sind an der Berliner Medaillenbilanz beteiligt. Daran wird sichtbar, was die Sportmetropole Berlin auszeichnet: ein breites Spektrum an Sportarten mit hohem internationalen Niveau.“