Rio-Blog

Até logo

Unsere Reise neigt sich dem Ende. Wir blicken zurück auf spannende Tage in Rio - einer Stadt die so facettenreich ist wie ihre Bewohner. Chaotisch, laut, nicht unbedingt schön, aber voller Lebensfreude und mit sehr hilfsbereiten und freundlichen Einwohnern. Wir verabschieden uns von diesem Blog. Berlino geniesst noch einmal den wunderbaren Blick über die Stadt… weiterlesen

Die Christoph Harting Show

Der Morgen beginnt zunächst hektisch. Leider vergeht die Zeit hier viel zu schnell und ein Teil unserer Gäste reist bereits heute ab. Die Wettkämpfe von Christoph Harting und Lucas Jakubczyk dürfen wir nicht verpassen. Wir eilen nach der herzlichen Verabschiedung aus dem Hotel und begeben uns wieder auf den Weg Richtung Deodoro. Diesmal steigen wir… weiterlesen

Der lange Weg nach Deodoro

Wir sind in Rio und erleben die Olympischen Spiele live vor Ort. Leider heisst "live dabei" auch, dass man viele Resultate nur sehr zeitverzögert erfährt und wir durch die Berichterstattung aus rein brasilianischer Sicht weniger mitbekommen, als zu Hause vor dem TV. Also sitzen wir mit den Gästen mal wieder  beim Frühstück zusammen und nutzen… weiterlesen

Handball: Brasilien gegen Deutschland – ein emotionsgeladenes Spiel

Heute fahren wir das erste Mal zum Olympic Park. Hier finden die meisten der in Rio ausgetragenen Wettkämpfe statt und wir schauen uns in der Arena do Futuro die Handball-Spiele Dänemark gegen Kroatien und Deutschland gegen Brasilien an. Nach einem kleinen Fußmarsch von 10 Minuten, erreichen wir die neu erbaute Metrostation der Linie 4, General… weiterlesen

Rio unter grauen Wolken

Nach einer erholsamen Nacht, schwingen wir uns voller Vorfreude auf die bevorstehenden Ruderwettkämpfe aus den Betten. Die Berliner Karl Schulze und Hans Gruhne haben heute im Vierer die Chance, die ersten Medaillen für Berlin zu holen und wir dürfen mit unseren Gästen live dabei sein!!! Doch dann öffnen wir die Vorhänge... ...und sehen Rio eingehüllt… weiterlesen

Unser erster langer Tag in Rio

Dienstagfrüh treffen wir, nach einer eher ernüchternden Fahrt vom Flughafen, im Hotel ein. Gesehen haben wir von Rio bis dato schreckliche Plattenbauten und runtergekommene Bauruinen. Unglaublich großflächig sind die "Favelas" - die Armenviertel von Rio. Später sitzen wir mit unseren Gästen am Strand von Copacabana und saugen die Atmosphäre in uns auf. Man spürt die… weiterlesen

Unser Weg nach Rio

Wir sitzen im Flieger nach Rio de Janeiro. Nach einem Film, Essen und zwei Stunden Schlaf werden wir langsam hippelig. Noch etwas mehr als 3 Stunden dann sind wir endlich da. Wir! Das sind Dana Lüder - Marketingleiterin des Olympiastützpunktes Berlin (OSP), die im Auftrag von TOP Sportmarketing Berlin eine kleine Reisegruppe begleitet -, Susann… weiterlesen