News

RIO 2016: Marcus Groß gewinnt zweite Goldmedaille

Der deutsche Kanuverband feierte in RIO furiose Erfolge – ein regelrechter Medaillenrausch kennzeichnete die Wettbewerbe. Dazu trug auch Marcus Groß mit seiner zweiten Goldmedaille bei. Der K4 über 1000m in der Besetzung Max Rendschmidt (Essen), Tom Liebscher (Dresden), Max Hoff (Essen) und „unserem“ Marcus Groß siegte souverän. Dies war seit den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta der erste Sieg eines deutschen Bootes in dieser Disziplin. Das deutsche Quartett hatte die Konkurrenz bereits im Vorlauf mit einem überlegenen Start-Ziel-Sieg beeindruckt. Mit derselben Taktik zogen die vier nun auch im Finale dem Teilnehmerfeld davon. Die Mannschaft siegte unangefochten mit fast drei Sekunden Vorsprung vor dem Boot aus der Slowakei, Bronze ging an Tschechien.