News

RIO 2016: Handballer gewinnen Bronzemedaille

Das Deutsche Handball Team war dem Finale sehr nah: erst mit dem Schlußpfiff siegte das französische Team mit 29:28 in einem hochspannende Olympia-Halbfinale. Das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson hatte in einer herausragenden Aufholjagd einen Sieben-Tore-Rückstand aufgeholt und kurz vor Schluss ausgeglichen. Neben den Top-Torschützen Uwe Gensheimer (11) und Julius Kühn (8) überragte Torwart Silvio Heinevetter mit einer Quote von über 50 Prozent.

Im kleinen Finale um die Bronzemedeaille bot die DHB-Auswahl eine überragende Teamleistung und setzte sich noch deutlicher gegen die Polen durch als beim 32:29 in der Vorrunde. Sie gewannen das Spiel um Platz drei souverän mit 31:25. Für Deutschland war es die erste Olympische Bronzemedaille nach DDR-Gold 1980 sowie BRD_Silber 1984 und 2004.

Herzlichen Glückwunsch an die vier „Füchse“ Silvio Heinevetter, Fabian Wiede, Steffen Fäth und Paul Drux.